. .

Freitag, 27. April 2018

Vertrag über eine Bürgschaft

Ein Bürgschaftsvertrag wird meist als Kreditsicherungsmittel eingesetzt. Der Bürge sichert in dem Bürgschaftsvertrag einem Gläubiger zu, im Falle eines eventuellen Zahlungsausfalls einer dritten Person (oder Unternehmen) für dessen Zahlungsverpflichtung einzustehen.

Der Bürge sollte sich dabei gut überlegen, ob er bereit ist, das hohe Risiko einer eventuellen Inanspruchnahme einzugehen.
Ein entsprechendes Muster kann unter nachfolgendem Link heruntergeladen werden:

Bürgschaftsvertrag (Word Dokument)

Wünschen Sie weitere Informationen?

Hier können Sie kostenlos und ohne Registrierung nach weiteren Veröffentlichungen, Dokumenten oder anderen relevanten Informationen suchen. Zur Suche


Beitrag / einen Verstoß melden:

Ist der obige Beitrag fehlerhaft oder verstösst er gegen die Richtlinien von Wirtschaft.Research? Bitte melden Sie den Artikel hier. Wir werden Ihre Meldung umgehend bearbeiten und den Beitrag prüfen.

 

Aktuelle Leserkommentare:

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*


*
*


Hinweis: Bitte beachten Sie beim Schreiben des Kommentars die Richtlinien von Wirtschafts.Research. Veröffentlicht werden nur seriöse Kommentare, die auf die jeweilige Meldung Bezug nehmen.

______________________________________