. .

Freitag, 27. April 2018

Hunde Betreuungsvertrag

Wenn Haustiere wie Hunde oder Katzen urlaubs- oder zum Besipiel krankheitsbedingt vorübergehend in eine Betreunung gegeben werden müssen, sollte man einen professionellen Betreuungvertrag abschliesen. Dieser sollte mindestens die Nachfolgenden Bestandteile beinhalten.

 

§1 Gesundheit des Hundes
§2 Hundeverhalten
§3 Hundeeigentümer
§4 Schadenersatz
§5 Artgerechte Hundebetreuung
§6 Ärztliche Versorgung des Hundes
§7 Hundefutter
§8 Betreuungshonorar
§9 Kündigung des Vertrages
§10 Salvatorische Klausel

Anhang zu Vertrag:

§ 833 BGB Haftung des Tierhalters
§ 834 Haftung des Tieraufsehers

Das vollständige Muster ist jetzt bei Vertragsprofis.de zu beziehen:

>> Muster Betreuungsvertrag für einen Hund

Wünschen Sie weitere Informationen?

Hier können Sie kostenlos und ohne Registrierung nach weiteren Veröffentlichungen, Dokumenten oder anderen relevanten Informationen suchen. Zur Suche


Beitrag / einen Verstoß melden:

Ist der obige Beitrag fehlerhaft oder verstösst er gegen die Richtlinien von Wirtschaft.Research? Bitte melden Sie den Artikel hier. Wir werden Ihre Meldung umgehend bearbeiten und den Beitrag prüfen.

 

Aktuelle Leserkommentare:

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*


*
*


Hinweis: Bitte beachten Sie beim Schreiben des Kommentars die Richtlinien von Wirtschafts.Research. Veröffentlicht werden nur seriöse Kommentare, die auf die jeweilige Meldung Bezug nehmen.

______________________________________