. .

Freitag, 27. April 2018

Manteltarifvertrag für das Schreinerhandwerk in Baden-Württemberg

Abschluss: 18.12.2006

Zwischen dem Landesfachverband Schreinerhandwerk Baden-Württemberg (Landesinnungsverband des Schreinerhandwerks Baden-Württemberg), Danneckerstr. 35, 70182 Stuttgart einerseits und der IG Metall, Bezirk Baden-Württemberg, Bezirksleitung Baden-Württemberg, Stuttgarter Str. 23, 70469 Stuttgart.

Inhaltsverzeichninis

§1 Geltungsbereich
§2 Einstellung
§3 Probezeit 5
§4 Kündigung, Änderungskündigung, Zeugnisse
§5 Arbeitszeiten
§6 Mehr-, Spät-, Nacht-, Sonn- und Feiertagsarbeit
§7 Vergütung für Mehr-, Sonn- und Feiertagsarbeit
§8 Kurzarbei
§9 Arbeitsunterbrechung, Arbeitsverhinderung
§10 Alterssicherung
§11 Montageregelung
§12 Urlaub
§13 Verwirkung von Ansprüchen
§14 Härteklausel — Vereinbarung
§15 Unfallschutz
§16 Einzelstreitigkeiten
§17 Schiedsverfahren
§18 Übergangsbestimmungen
§19 Vertragsdaue


Downloadlink folgt in Kürze. Bitte besuchen Sie uns bald wieder.

Wünschen Sie weitere Informationen?

Hier können Sie kostenlos und ohne Registrierung nach weiteren Veröffentlichungen, Dokumenten oder anderen relevanten Informationen suchen. Zur Suche


Beitrag / einen Verstoß melden:

Ist der obige Beitrag fehlerhaft oder verstösst er gegen die Richtlinien von Wirtschaft.Research? Bitte melden Sie den Artikel hier. Wir werden Ihre Meldung umgehend bearbeiten und den Beitrag prüfen.

 

Aktuelle Leserkommentare:

Fielauf, 31.01.2014 09:31:
Wieviel Urlaubstage stehen einem Schreiner zu bei seiner Hochzeit zu?

Wann gibt/ gab es eine tarifliche Erhöung?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*


*
*


Hinweis: Bitte beachten Sie beim Schreiben des Kommentars die Richtlinien von Wirtschafts.Research. Veröffentlicht werden nur seriöse Kommentare, die auf die jeweilige Meldung Bezug nehmen.

______________________________________